Der Geist von Alexander von Humboldt ist bis heute gegenwärtig

© Alexander von Humboldt Stiftung

Anlässlich der diesjährigen Jubiläumsveranstaltungen zu Ehren des 250. Geburtstags von Alexander von Humboldt wird deutlich, dass sein Werk nichts an Aktualität eingebüßt hat.

2019 ist ein besonderes Jahr, denn vor 250 Jahren, im Jahr 1769, wurde Alexander von Humboldt geboren, ein visionärer Wissenschaftler, der seiner Zeit in vielen Aspekten voraus war. Von Humboldt war nicht nur ein international angesehener Wissenschaftler und Naturforscher, sondern auch ein Experte und Pionier bei der Erforschung klimatischer und vieler anderer naturwissenschaftlicher Zusammenhänge.

250 Jahre nach seiner Geburt und angesichts seines wissenschaftlichen Wirkens wird deutlich, dass Alexander von Humboldt weit über die damalige Zeit hinaus bis heute für unsere Gesellschaft modern und relevant geblieben ist. Aus diesem Grund werden im Verlauf dieses Jahres weltweit verschiedene Aktivitäten und Aktionen zu diesem Jubiläum veranstaltet. Außerdem wird eine Spezialserie der Deutschen Welle über viele Kuriositäten und sogar bisher unbekannte Fakten aus dem Leben des Forschers berichten. Nachfolgend einige Ereignisse des Jahres 2019 im Hinblick auf Alexander von Humboldt:

DFWIH São Paulo und 250 Jahre Alexander von Humboldt

Anlässlich des Jubiläums veranstaltet das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo (DWIH São Paulo) verschiedene Aktivitäten und behandelt das Thema auch während des nächsten Jahrestreffens der Brasilianischen Gesellschaft für Wissenschaftlichen Fortschritt (SBPC), das vom 21. bis 27. Juli in Campo Grande (MS) stattfinden wird. Mehr dazu in Kürze in unserem Kanal „Wissenschaftskalender”.

Nehmen Sie an der Kampagne „Humboldt Heute” teil
Die Alexander-von-Humboldt-Stiftung würdigt den 250. Geburtstag des Forschers mit einer interaktiven Kampagne unter dem Titel „Humboldt Heute”. Ausgehend vom Satz, der mit „Humboldt heute, das bedeutet für mich…” beginnt, können Interessierte persönliche Antworten, Ideen, Perspektiven, Erfahrungen und Geschichten zu diesem Thema beisteuern.

Um an der Aktion teilzunehmen, reicht es, ein kurzes Video in deutscher oder englischer Sprache aufzunehmen. Informationen über die Teilnahem an dieser Kampagne erhalten Sie über www.humboldt-heute.de. Dort finden Sie Einzelheiten über Länge und Format des Videos sowie technische Vorgaben.

250 Jahre im Blickpunkt
Außerdem gibt es eine Info-Plattform, auf der alle Aktionen, Veranstaltungen und Aktivitäten im Hinblick auf das Jubiläumsdatum zusammen gefasst sind. Mehr über www.avhumboldt250.de

Spezialserie über Alexander von Humboldt
Zum Jubiläumsjahr bringt die Deutsche Welle eine Spezialserie mit vielen Kuriositäten und sogar bisher unbekannten Fakten über den Forscher

  • Humboldt-Tagebücher müssen noch ausgewertet werden
    Die in neun Bänden zusammengefassten Tagebücher enthalten Beobachtungen des Forschers während seiner Expeditionen in Lateinamerika. 2013 kaufte die Staatsbibliothek zu Berlin den Nachfahren von Humboldts die neun in Leder eingebundenen Bände für 12 Millionen Euro ab. Aber die Geschichte der Humboldt-Tagebücher ist lang und kompliziert. Mehr
  • Warum von Humboldt bis heute aktuell geblieben ist
    Viele Entdeckungen von Alexander von Humboldt erscheinen uns heute als unbedeutend oder überholt. Aber seine ganzheitliche Sichtweise hilft uns heute noch, die Natur besser zu verstehen. Mehr
  • Wie Humboldt Lateinamerika in die Wissenschaft einführte
    Nach seiner fünfjährigen Expedition wurde der Forscher in Europa als Held gefeiert, nicht nur weil er unzählige Widrigkeiten während der Reise überlebt hatte, sondern auch wegen der Verbreitung seiner dabei gewonnenen Kenntnisse. Mehr
  • Tiere, Pflanzen und Institutionen tragen den Namen Humboldt
    Der Name Alexander von Humboldt erscheint weltweit in den unterschiedlichsten Zusammenhängen. Unter anderem erhielten Berge, Straßen, Plätze, Schulen, Tintenfische, Pinguine, Blumen und eine Meeresströmung seinem Namen. Mehr
  • Humboldt, ein außergewöhnlicher Pflanzensammler
    Während seiner fünfjährigen Expedition durch Lateinamerika sammelte Humboldt tausende Pflanzen und schickte sie zur Katalogisierung nach Europa. Außerdem eröffnete er den Europäern die faszinierenden Farben der Neuen Welt. Mehr