Ausschreibungen

Das DWIH São Paulo ist ein Schaufenster für den Zugang zur deutschen Wissenschaft und Innovation, denn es präsentiert die wichtigsten Forschungs- und Studiengelegenheiten des Landes, inklusive Stipendien, Karrierepläne und Kooperationsmöglichkeiten.

© Hannah Tilda Wendeling/TU Berlin

Internationaler Alumni-Workshop “COLLOC” öffnet Ausschreibung

Der internationale Alumni-Workshop “Collaborative Production of Transformation Knowledge in Self-Organized Occupations (COLLOC)”, der von der Technischen Universität Berlin, der BTU Cottbus-Senftenberg und der Universidade Federal de Rio de Janeiro (UFRJ) organisiert wird, hat einen Aufruf zur Bewerbung veröffentlicht. Bewerbungen werden bis zum 27. März entgegengenommen.

Mehr

© freepik/Drazen Zigic

Freie Stelle beim deutschen Generalkonsulat São Paulo in der Anfertigung von Arbeitsübersetzungen

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in São Paulo stellt zum 1. Mai 2023 eine/n Mitarbeiter/in mit Qualifikation zur Fertigung von Arbeitsübersetzung in Vollzeit ein. Die Hauptaufgabe liegt im Schriftverkehr und Kontakt mit Behörden, Dienstleistern und Privatpersonen in deutscher und brasilianisch-portugiesischer Sprache. Bewerbungsschluss ist der 31. März.

Mehr

© Pexels/Photomix Company

Freie Stelle beim deutschen Generalkonsulat São Paulo für Sicherheit und Empfang

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in São Paulo stellt zum 1. Juni 2023 eine/n Mitarbeiter/in für die Sicherheit und den Empfang in Vollzeit ein. Ihre Verantwortlichkeit liegt in erster Linie im Empfang von Besuchern, Firmen und Dienstleistern. Bewerbungsschluss ist der 31. März.

Mehr

© Berlin Mathematical School (BMS)

Berlin Mathematical School schreibt Promotion in Mathematik aus

Die Berlin Mathematical School (BMS), eine Postgraduiertenschule des Exzellenzclusters MATH+ und gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin (FU Berlin), der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin (TU Berlin), hat Promotionsstellen ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist der 1. April 2023.

Mehr

© JPI Oceans

Offener Aufruf für transnationale Projekte zur nachhaltigen Nutzung der Ozeane

Die Sustainable Blue Economy Partnership hat im Februar den ersten gemeinsamen transnationalen Aufruf veröffentlicht, der darauf abzielt, gemeinschaftliche und transnationale Projekte im Zusammenhang mit der nachhaltigen Nutzung der Ozeane zu unterstützen. Bis zum 14. April 2023 werden Erstvorschläge von Konsortien entgegen genommen.

Mehr

© Falling Walls Foundation

Breakthrough of the Year 2023 nimmt Bewerbungen für innovative Forschung in verschiedenen Kategorien entgegen

Die weltweite Ausschreibung für den von der Falling Walls Foundation verliehenen Preis "Breakthroughs of the Year 2023" wurde am 1. März eröffnet, um Nominierungen und Beiträge in neun verschiedenen Kategorien entgegenzunehmen. Universitäten, Forschungs-, Innovations- und Entrepreneureinrichtungen, Unternehmen, akademische Zentren, Stiftungen und Einzelpersonen können ihre Nominierungen bis zum 1. Mai einreichen.

Mehr

© Berlin Hertie School

Berlin Hertie School bietet Stipendium für Brasilianer im öffentlichen Dienst an

Das Stipendium richtet sich an Brasilianer mit 5 oder mehr Jahren Erfahrung im öffentlichen Sektor. Es beinhaltet beinhaltet die Deckung von mindestens 50% der Studienkosten eines Masterstudiengangs and der Berlin Hertie School of Governance. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai bzw. 1. Juni.

Mehr

© DFKZ

Internationales Promotionsprogramm am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Das Deutsche Krebsforschungszentrum – das größte biomedizinische Forschungsinstitut Deutschlands und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft – bietet ein internationales PhD-Programm an. Bewerbungen sind bis zum 15. Mai 2023 möglich.

Mehr

Finanzierung Rising Star Fellowship für Postdoktoranden in Biologie, Pharmazie und Chemie

Junge Forschende, deren Promotion nicht mehr als vier Jahre zurückliegt, können sich auf das Rising-Star-Stipendium im zweiten Durchgang bis zum 31. Mai 2023 bewerben.

Mehr

© Dylan Gillis/ Unsplash

Max-Planck-Institute bieten Stellen für Doktoranden und Post-Doktoranden an

Das Büro der Max-Planck-Gesellschaft in Lateinamerika hat mehrere offene Stellen für Doktoranden und Post-Doktoranden ausgeschrieben, die ihre Studien an einem der Max-Planck-Institute in Deutschland betreiben möchten. Die offenen Stellen an den Max-Planck-Instituten in Deutschland reichen von den Fachgebieten Recht und Sozialpolitik über chemische und psychophysische Ökologie des Menschen bis hin zum Neuroimaging.

Mehr

© DFG

Förderprogramm über sechs Jahre für Postdocs - Voraussetzung für Professur erwerben

Sie träumen von einer akademischen Laufbahn in Deutschland? Mit dem Emmy Noether-Programm unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen durch die Leitung einer eigenen Nachwuchsgruppe – ohne die übliche Habilitation. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Mehr

© DAAD

DAAD schreibt Lektoratsstellen in Brasilien und Lateinamerika aus

In Brasilien bietet der DAAD dabei zwei Lektoratsstellen in Fortaleza und Belém mit einer Dauer von jeweils zwei bis fünf Jahren an. Voraussetzung ist jeweils ein akademischer Hintergrund in Germanistik / Linguistik oder verwandten Fächern. Programmbeginn ist im Spätsommer 2023.

Mehr

Nach oben