Ausschreibungen

Das DWIH São Paulo ist ein Schaufenster für den Zugang zur deutschen Wissenschaft und Innovation, denn es präsentiert die wichtigsten Forschungs- und Studiengelegenheiten des Landes, inklusive Stipendien, Karrierepläne und Kooperationsmöglichkeiten.

© Research In Germany

Young Innovators Week Brazil sucht junge Unternehmer in Deutschland

Das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) São Paulo veranstaltet vom 23. bis 27. Mai gemeinsam mit dem brasilianischen Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der Initiative Research in Germany und der Universität São Paulo (USP) die Young Innovators Week (YIW) Brazil. Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, ist eine Voranmeldung bis zum 10. Februar erforderlich.

Mehr

© Freepik

Max-Planck-Institute bieten Stellen für Doktoranden und Post-Doktoranden an

Das Büro der Max-Planck-Gesellschaft in Lateinamerika hat mehrere offene Stellen für Doktoranden und Post-Doktoranden ausgeschrieben, die ihre Studien an einem der Max-Planck-Institute in Deutschland betreiben möchten. Die offenen Stellen an den Max-Planck-Instituten in Deutschland reichen von den Fachgebieten Recht und Sozialpolitik über chemische und psychophysische Ökologie des Menschen bis hin zum Neuroimaging.

Mehr

© Oana Popa

Bewerbungsverfahren für Förderprogramm SPRINT der TU Berlin und der FAPESP eröffnet

Die TU Berlin und die Stiftung zur Forschungsförderung des Bundesstaats São Paulo (FAPESP) eröffnen das Bewerbungsverfahren des Förderprogramms SPRINT zur Förderung von internationalen Gemeinschaftsprojekten. Bewerbungsfrist ist der 31. Januar 2022.

Mehr

© Green Chameleon/ Unsplash

Das Forschungskolleg Mecila veröffentlicht Ausschreibungen für Junior- und Senior-Fellows sowie für die Thematic Research Group 2023

Das in São Paulo ansässige BMBF-Merianzentrum Mecila, dessen wissenschaftliches Konsortium von der Freien Universität Berlin koordiniert wird, veröffentlichte am 09.12. seine neuen Ausschreibungen zur Finanzierung von Forschungsaufenthalten im Jahr 2023. Die Bewerbungsfrist für alle Ausschreibungen ist der 31.01.2022.

Mehr

© Lagos Techie/ Unsplash

Georg-Eckert-Institut lanciert Aufruf an Doktoren auf den Gebieten Geistes-, Politik- und Sozialwissenschaften

Das Georg-Eckert-Institut (GEI)/Leibniz-Institut für Bildungsmedien lanciert einen Aufruf für das Programm „Georg Arnhold Senior Fellow for Education for Sustainable Peace“, das Forschungsaufenthalte für Doktoren auf den Gebieten Geistes-, Politik- und Sozialwissenschaften anbietet. Bewerbungen werden bis zum 31. Januar 2022 entgegengenommen.

Mehr

© John Schnobrich/Unsplash

DFG und CAPES lancieren Aufruf für Industrie 4.0 und digitale Transformation

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die brasilianische Koordination für Weiterbildung auf Hochschulebene (CAPES) starten einen neuen gemeinsamen Aufruf zur Förderung binationaler Forschungsprojekte in den Bereichen Industrie 4.0 und digitale Transformation. Ausgewählt werden Gemeinschaftsprojekte von brasilianischen und deutschen Forschern.  Bewerbungen werden bis zum 11. Februar entgegengenommen.

Mehr

© William Fortunato/ Pexels

FAPESP/BAYLAT-Ausschreibung 2021 für Workshops – Förderjahre 2022-2024

Das BAYLAT schreibt zusammen mit der Stiftung zur Forschungsförderung im Bundesstaat São Paulo (FAPESP) die Förderung für wissenschaftliche Workshops im Freistaat Bayern und dem Bundestaat São Paulo aus. Die Workshops dienen der Intensivierung und dem Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Wissenschaft und Forschung der Partnerregionen Bayern und São Paulo. Vorschläge aus allen Wissensbereichen sowie interdisziplinärer Ansätze können bis zum 14. Februar 2022 eingereicht werden.

Mehr

© DWIH Sao Paulo

Neue Förderungsmöglichkeiten für Mitarbeiter-Austausch in Forschungsprojekten (MSCA SE)

Das Förderprogramm Marie Sklowdowska-Curie Actions Staff Exchanges (MSCA SE) fördert Gemeinschaftsprojekte und Mitarbeiteraustausch aus dem akademischen und nicht akademischen Bereich. Bewerben kann man sich bis zum 9. März 2022.

Mehr

Europäischer Forschungsrat (ERC) beschließt Förderprogramm

Der ERC gab die Größe des Förderungsfonds. Forscher*innen der ganzen Welt können sich bewerben, solange sie in Europa arbeiten oder bereit sind, nach Europa zu ziehen. Die Fristen variieren je nach Förderung zwischen dem 15. Juli 2021 und dem 28. April 2022.

Mehr

Nach oben