Ausschreibungen

Das DWIH São Paulo ist ein Schaufenster für den Zugang zur deutschen Wissenschaft und Innovation, denn es präsentiert die wichtigsten Forschungs- und Studiengelegenheiten des Landes, inklusive Stipendien, Karrierepläne und Kooperationsmöglichkeiten.

© Sérgio Andrade/EMBRAPII

28º CORNET Call for Proposals

Bis zum 25. September 2019 können Anträge im Rahmen des internationalen Fördernetzwerks CORNET (Collective Research Networking) bei der AiF eingereicht werden, dessen Koordinierung finanziell vom BMWi unterstützt wird. In der aktuellen 28. Ausschreibungsrunde sind alle CORNET-Partner mit an Bord, einschließlich EMBRAPII aus Brasilien.

Mehr

© DAAD

DAAD-Programmausschreibung: PAGEL

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Programm „Partnerschaften für den Gesundheitssektor in Entwicklungsländern – PAGEL“. Stichtag: 28.06.19

Mehr

© Falling Walls Venture

Wettbewerb Falling Walls Venture

Sind Sie ein vom Unternehmergeist getriebener Wissenschaftler mit einem forschungsorientierten Start-up? Oder vertreten Sie eine Universität oder eine Forschungseinrichtung, die ihre vielversprechenden Spin-off-Unternehmen vorstellen möchte? Dann ist Falling Walls Venture die perfekte Bühne für Sie.

Mehr

© FWF

Falling Walls Lab Belo Horizonte – Anmeldungen werden angenommen

Kandidaten aus allen Wissensgebieten können sich bis zum 31. Juli für den Wettbewerb Falling Walls Lab Belo Horizonte anmelden. Der Sieger der brasilianischen Etappe, das heißt, der Autor der Idee mit dem größten Transformationspotential, wird am Weltfinale in Deutschland teilnehmen, wo er seinen Vorschlag präsentieren und an der Falling Walls Conference teilnehmen wird, die wichtige globale Führungskräfte aus unterschiedlichen Gebieten vereint.

Mehr

© DAAD/Capes

Förderprogramm: Gelegenheit für eine Promotion in Deutschland

Der DAAD hat Aufrufe in drei Phasen für sein an brasilianische Doktoranten mit CAPES-Stipendium gerichtetes Unterstützungsprogramm lanciert. Mit diesem Programm soll durch eine zusätzliche, parallel zum CAPES-Stipendium laufenden Finanzierung ein Forschungsaufenthalt in Deutschland ermöglichet werden.

Mehr

© Divulgação

Bundeskanzler-Stipendium für Führungskräfte von morgen

Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt bis zu 50 Bundeskanzler-Stipendien an junge Nachwuchsführungskräfte aus Brasilien, China, Indien, Russland und den USA – egal in welcher Branche sie arbeiten. Bei einem Gastgeber und Mentor ihrer Wahl realisieren die Stipendiaten eigenständig konzipierte, gesellschaftlich relevante Projekte.

Mehr

Nach oben