Ausschreibungen

Das DWIH São Paulo ist ein Schaufenster für den Zugang zur deutschen Wissenschaft und Innovation, denn es präsentiert die wichtigsten Forschungs- und Studiengelegenheiten des Landes, inklusive Stipendien, Karrierepläne und Kooperationsmöglichkeiten.

© Pixabay

Fraunhofer hat eine offene Stelle für die Leitung des Verbindungsbüros in Brasilien

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat eine Stelle zur Auswahl der neuen Leitung des Büros der Organisation in Brasilien ausgeschrieben. Zu den Aufgaben der ausgewählten Person gehört es, Kooperationen und Partnerschaften mit Industrie und Forschungseinrichtungen in Brasilien zu pflegen und auszubauen. Bewerbungen können bis zum 17. Mai eingereicht werden, die Tätigkeit wird unverzüglich aufgenommen.

Mehr

© pixabay

Die Universität Münster bietet drei Doktorandenstellen für Metabolic Engineering und Microbial Polysaccharide an

Das Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie der Universität Münster hat drei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter zur Durchführung von Promotionsprojekten im Bereich Metabolic Engineering und Microbial Polysaccharide unter der Leitung von Professor Jochen Schmid zu besetzen. Bewerbungen können bis zum 23. April eingereicht werden.

Mehr

© HCLA

Praktikumsstelle ab 15. April am HCLA

Das Heidelberg Center Lateinamerika (HCLA) sucht für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten einen engagierten Praktikanten (m/w/d), der ab dem 15. April 2024 in verschiedenen Aufgabenbereichen unterstützt.  Praktikumsort ist Santiago de Chile. Das Praktikum ist nicht vergütet. Wird es jedoch als Teil eines Studiums absolviert, unterstützt das HCLA bei der Bewerbung um Fördermöglichkeiten (z.B. PROMOS-Stipendien). Bewerbungsschluss ist der 7. April 2024.

Mehr

© Falling Walls

Falling Walls Venture eröffnet die Nominierungsphase für den Preis in der Kategorie wissenschaftsbasierte Start-ups

Die Falling Walls Foundation hat die Nominierungsphase für Falling Walls Venture eröffnet, eine Initiative, die innovative wissenschaftsbasierte Start-ups auszeichnet und ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Projekte im November in Berlin einem internationalen Publikum vorzustellen. Die Frist läuft bis zum 1. Mai.

Mehr

© Pixabay

Die TUM fördert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit einem Host der Universität eigene Forschung betreiben wollen

Die Technische Universität München (TUM) hat einen Aufruf zur Bewerbung für das TUM Global Postdoc Fellowship Programm veröffentlicht, in dessen Rahmen bis zu zehn ausländische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ausgewählt werden, die bis zu zwei Jahre lang gemeinsam mit Hosts an der TUM forschen. Bewerbungen für die erste Ausschreibung sind bis zum 31. März (23.59 Uhr MESZ, 16.59 Uhr BRT) möglich, eine zweite Bewerbungsrunde wird voraussichtlich im September stattfinden.

Mehr

© FALLING WALLS FOUNDATION

Falling Walls ruft zu Bewerbungen und Nominierungen für innovative Forschung in verschiedenen Kategorien auf

Die weltweite Aufforderung der Falling Walls Foundation zur Einreichung von Vorschlägen für 2024, mit der innovative Projekte in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden, ist bis zum 1. Mai für Nominierungen und Bewerbungen geöffnet, die von Universitäten, Forschungs- und Innovationseinrichtungen, Unternehmen, akademischen Einrichtungen, Stiftungen und Einzelpersonen eingereicht werden können.

Mehr

© Unsplash

Deutsche Masterstudierende für grünen Wasserstoff erhalten DAAD-Stipendium für Forschung im Ausland

Sie schreiben in Deutschland eine Masterarbeit zum Thema "Grüner Wasserstoff"? Würden Sie gerne in ein anderes Land gehen, um das Thema weiterzuentwickeln? Dann aufgepasst: Der Deutsche Akademische Austauschdienst nimmt noch bis zum 10. April Bewerbungen für das Programm EFR-Zukunftsstipendien - Grüner Wasserstoff entgegen, das Stipendien zur Finanzierung von Forschungsarbeiten, Praktika oder der Anfertigung einer Dissertation in einem beliebigen Land sowie eine akademische Betreuung vorsieht.

Mehr

© Pixabay

Grüner Wasserstoff: Förderprogramm finanziert Forschungsaufenthalte im Ausland für deutsche Promovierende und Post-Docs

Promovierende und Post-Docs in Deutschland können sich für ein EFR Zukunftsstipendien-Grüner Wasserstoff bewerben, dass ihnen einen bis zu 12-monatigen Forschungs- oder Praktikumsaufenthalt im Bereich Grüner Wasserstoff in einem beliebigen Land der Welt ermöglicht. Das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) angebotene Programm ist offen für Bewerbungen und bietet neben dem Stipendium auch akademische Betreuung. 

Mehr

Aufruf zur Publikation “Bioabfall zu Wertschöpfungsprodukten – Wirtschaft und Technologien“

Die Umstellung auf biobasierte Produkte ist das Thema unserer Zeit. Dazu gehört auch die Verwertung von biogenen Reststoffen aus der Landwirtschaft, aus der Produktion und nach dem Konsum. Ohne Frage ist dies ein Thema, an dem in Brasilien niemand vorbeikommt. Das Volumen an Rohstoffen ist hier sehr groß, das Potenzial für das Recycling von Reststoffen und Abfällen ist ebenso groß und genauso groß ist die Innovationskraft in Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Mehr

© Friedhelm Albrecht /Uni Tübingen

PROMOS – Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen

PROMOS, das Mobilitätsprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), soll mit Stipendien für kürzere Auslandsaufenthalte (bis zu sechs Monate) einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Mobilität von Studierenden leisten und eine größere Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen ermöglichen.

Mehr

© Martin Kemmet / DKFZ

DKFZ bietet Promotionsprogramm für Krebsforschung an

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) bietet Fördermittel für potenzielle Doktoranden im Bereich der Krebsforschung an. Das Programm, bekannt als Helmholtz International Graduate School for Cancer Research, bietet ein Umfeld mit modernster Ausstattung und voller Finanzierung während des Studiums an der Universität Heidelberg. Es gibt zwei Ausschreibungen pro Jahr: die eine endet am 15. Mai, die andere am 15. Dezember.

Mehr

© RUB, Marquard

Ruhr-Universität Bochum fördert Reisen von ausländischen Professoren mit Projekten an der Hochschule

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB schreibt dauerhaft das Visiting International Professor Fellowship aus, mit dem herausragende ausländische Professoren und Wissenschaftler nach Bochum kommen können. Die Bewerbungsfrist endet jeweils am 15. Juni und 15. Dezember.

Mehr

© freepik

Ausschreibungen für den Brasilien-Lehrstuhl an der Universität Münster

Die Koordinierungsstelle der CAPES und Universität Münster veröffentlichte eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für das brasilianische Lehrstuhlprogramm, mit zwei Ausschreibungen: eine in Geisteswissenschaften und die andere in Biowissenschaften und im Gesundheitswesen.

Mehr

HCLA launcht Newsletter mit Angeboten und Neuigkeiten

Das Heidelberg Center Lateinamerika (HCLA) an der Universität Heidelberg hat einen Newsletter mit Informationen über Möglichkeiten, Tipps und Neuigkeiten über die Arbeit der Einrichtung mit Sitz in Santiago de Chile herausgegeben.

Mehr

© DCStudio / freepik

Max-Planck-Institute bieten Stellen für Doktoranden und Post-Doktoranden an

Das Büro der Max-Planck-Gesellschaft in Lateinamerika hat mehrere offene Stellen für Doktoranden und Post-Doktoranden ausgeschrieben, die ihre Studien an einem der Max-Planck-Institute in Deutschland betreiben möchten. Die offenen Stellen an den Max-Planck-Instituten in Deutschland reichen von den Fachgebieten Recht und Sozialpolitik über chemische und psychophysische Ökologie des Menschen bis hin zum Neuroimaging.

Mehr

© freepik

Förderprogramm über sechs Jahre für Postdocs - Voraussetzung für Professur erwerben

Sie träumen von einer akademischen Laufbahn in Deutschland? Mit dem Emmy Noether-Programm unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen durch die Leitung einer eigenen Nachwuchsgruppe – ohne die übliche Habilitation. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Mehr

Nach oben