DWIH SÃO PAULO ONLINE TALKS (DSPOTS) 2021

© DWIH São Paulo

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Klicken Sie hier und sehen Sie die komplette Veranstaltung auf unserem YouTube-Kanal.

Am 8., 10., und 12. November, von 13:30 Uhr bis 14:30, präsentierte das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) São Paulo die zweite Ausgabe der Veranstaltungsreihe DWIH São Paulo Online Talks (DSPOTs).

In der Veranstaltungsreihe wurden die Themen soziale Ungleichheit und Gesundheit, wirtschaftliche Entwicklung, Stadtentwicklung und Mobilität diskutiert und die Sichtweisen von Experten aus Brasilien und Deutschland vorgestellt.

Sehen Sie hier:

© DWIH Sao Paulo

1. Tag: Soziale Ungleichheit und Gesundheit, 8. November (Deutsch)

Für den ersten Tag der Veranstaltungsreihe wurden Experten aus Brasilien und Deutschland eingeladen, um über soziale Ungleichheit und Gesundheit zu diskutieren. Eingeladen waren Lena Lavinas, Professorin des Instituts für Wirtschaftswissenschaften der staatlichen Universität von Rio de Janeiro und Professor Till Bärnighausen des Institute of Public Health der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Die Veranstaltung steht nun auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung.

Mehr

© DWIH Sao Paulo

2. Tag: Wirtschaft, 10. November (Portugiesisch)

Am zweiten Tag stand die Wirtschaft im Fokus. Experten aus Deutschland und Brasilien diskutierten verschiedene Aspekte hierzu. Eingeladen waren Professor Nelson Marconi, Koordinator des Wirtschaftsforums der FGV, und Lisandra Flach, Leiterin des IfO Zentrums für Außenwirtschaft der Leibniz-Gesellschaft und Professorin für Wirtschaftswissenschaften der LMU München.

Mehr

3. Tag: Stadtentwicklung und Mobilität, 12. November (Deutsch)

Für den dritten Tag waren die Themen Stadtentwicklung und Mobilität vorgesehen. Experten aus Brasilien und Deutschland kamen zusammen, um sich dazu auszutauschen. Eingeladen waren Professor Márcio D’Agosto, Professor für Verkehrsingenieurwesen der Staatlichen Universität von Rio de Janeiro (UFRJ), und Professor Rainer Wehrhahn des Geographischen Instituts der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Mehr