g.a.s.t. und UFPR veranstalten E-Symposium zur Digitalisierung im Fremdsprachenlernen und Internationalisierung an den Hochschulen

© g.a.s.t.

Einschlägige Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Ressourcen im Fremdsprachenunterricht und in der Ausbildung von Lehrkräften stehen im Mittelpunkt des virtuellen Symposiums zum Thema „Digitalisierung im Fremdsprachenlernen als Förderinstrument der Internationalisierung im Hochschulbereich“, das am 18. Juni von 14:00 bis 16:30 Uhr (19:00 bis 21:30 Uhr deutscher Zeit) online stattfindet.

Die Veranstaltung  wird von der der Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung (g.a.s.t.) und der Bundesuniversität Paraná (UFPR) mit Unterstützung von digitALE, einem Start-up-Unternehmen im Bereich Deutsch als Fremdsprache, organisiert.

Das E-Symposium ist offen für Interessierte, richtet sich aber insbesondere an Studierende, Forschende und Lehrkräfte der Fächer Lehramt und Sprachen sowie an Entscheidungsträgerinnen und -träger für Initiativen der Sprachförderung und Internationalisierung an den brasilianischen Hochschulen. Teilnehmende können außerdem von der UFPR ein Zertifikat für diese Veranstaltung erhalten, die in das weiterführende Kursangebot der Hochschule (oferta de extensão) aufgenommen wurde.

Die Teilnahme ist kostenlos und der Zugang erfolgt über die Veranstaltungswebsite.

Die beteiligten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Sprachdidaktik, Germanistik und Fernlehre werden die Bedeutung des Sprachenlernens als ein wichtiges Fundament für erfolgreiche Internationalisierungsprozesse an den brasilianischen Hochschulen diskutieren und über ihre Erfahrungen mit der Nutzung von E-Learning-Möglichkeiten berichten. Anhand von Beispielen für das Erlernen des Deutschen als Fremdsprache werden didaktische Konzepte und Unterrichtserfahrungen für Blended-Learning- und Selbstlernformate vorgestellt. Damit sollen außerdem Anregungen für den gezielten Einsatz digitaler Lernangebote und institutioneller Maßnahmen zur Förderung des Fremdsprachenlernens gegeben werden.

Zu den Vortragenden gehören unter anderem Marcio Weichert, Programmkoordinator des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses (DWIH) São Paulo, und Katrin Krause, Leiterin der Deutsch-Uni Online (DUO). Die DUO ist eine von g.a.s.t. angebotene digitale Lernplattform, die im brasilianischen Sprachförderungsprogramm Sprachen ohne Grenzen – Deutsch eingesetzt wird.

Von der UFPR beteiligt sind Prof. Eduardo Barra vom Fachbereich Philosophie und Prorektor für Graduierung, Prof. Paulo Soethe und Prof. Thiago Mariano, beide vom Fachbereich Germanistik, sowie Prof. Maria Josele Bucco Coelho von der Koordinationsstelle für die Integration von Fernlehre (CIPEAD).

Die auf Portugiesisch und Englisch durchgeführte Veranstaltung wird vom DWIH São Paulo gefördert und vom DAAD unterstützt.

E-Symposium „Digitalisierung im Fremdsprachenlernen als Förderinstrument der Internationalisierung im Hochschulbereich“

Wann: 18. Juni, von 14:00 bis 16:30 Uhr

Informationen zu Teilnahme und Programm unter: https://eventos.digitalebrasil.com.br