IsF – Alemão wächst: 1.500 Studierende lernen jährlich Deutsch mit DUO

© GAST

Das brasilianische Bildungsministerium, die brasilianische Förderagentur für Hochschulbildung (CAPES) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bauen ihr Gemeinschaftsangebot Idiomas sem Fronteiras – Alemão (IsF – Alemão) aus.

Ziel des Programms Idiomas sem Fronteiras ist es, über das Angebot an Sprachkursen Möglichkeiten für die akademische Internationalisierung zu schaffen und die Bildung der akademischen Gemeinschaft zu unterstützen.

Nach der Einführung von Idiomas sem Fronteiras – Alemão im Jahr 2016 und einer zweijährigen Pilotphase mit insgesamt über 1.600 besuchten Kursen hat sich das Programm etabliert: In den kommenden vier Jahren lernen jährlich weitere 1.500 Studierende von 16 brasilianischen Universitäten mit der Deutsch-Uni Online (DUO) Deutsch.

Das Programm IsF Alemão bietet Deutschkurse und begleitende Maßnahmen an. Studierende erwerben Grundkenntnisse der deutschen Sprache (Niveaus A1 und A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens – GER), lernen das deutsche Hochschulsystem kennen und bereiten sich so auf einen Austausch mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland vor. Neben der Sprache erlernen die Studierenden die Fähigkeit zum selbstgesteuerten Lernen. Dabei begleiten Online-Tutorinnen und -Tutoren der Deutsch-Uni Online ihren Lernprozess. Um die Studierenden sprachlich optimal zu unterstützen, bildete die DUO 35 brasilianische Deutschlehrer/-innen zu Tutoren/-innen aus. Im April 2019 hatten diese Tutoren, sowohl des Portugiesischen als auch des Deutschen mächtig, ihren ersten Einsatz.

Für alle Anfänger wird das Programm im Blended-Learning-Format angeboten. Das heißt, an den teilnehmenden Universitäten findet zusätzlich zum Onlinekurs Präsenzunterricht statt, der sehr eng mit den Inhalten auf der DUO-Lernplattform verzahnt ist und den Einstieg in die deutsche Sprache und das selbstständige Onlinelernen begleitet. Die Präsenzlehrkräfte an den Universitäten werden dabei von DUO mit eigens für das Programm entwickelten Lehrmaterialien unterstützt.

Die Anstrengungen zahlen sich aus: Die Erfolgsquote des deutschsprachigen Programms lag im ersten Halbjahr 2018 bei 62 Prozent und stieg im zweiten Halbjahr auf 66 Prozent.

Das Programm IsF Alemão stößt auf extrem großes Interesse: Anfang 2019 bewarben sich über 3.000 Studierende, um einen der 600 begehrten Plätze zu bekommen. Die nächste Ausschreibung mit weiteren 900 Sprachkursplätzen erfolgt zu September 2019.

g.a.s.t. kooperiert seit über zehn Jahren eng mit dem DaF-Institut der LMU. Prof. Roche ist wissenschaftlicher Direktor der Deutsch-Uni Online (DUO).

Die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung (g.a.s.t.) ist Anbieterin der Prüfungen TestDaF, TestAS und onSET sowie der Sprachlernplattform DUO. Die überwiegend online angebotenen DUO-Sprachkurse richten sich an Studierende und Akademiker/-innen, die einen Studien- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland planen.