Der DAAD Brasilien bietet ein aufgezeichnetes Online-Seminar über akademische Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter an

© DAAD

Das Online-Seminar „Mobilität und akademische Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter: Möglichkeiten und Herausforderungen“, organisiert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), ist kostenlos über die Plattform Adobe Connect verfügbar. Das Online-Seminar war Teil der Veranstaltungsreihe „DAAD-Treffpunkt“, die von der DAAD-Außenstelle in Rio de Janeiro konzipiert wurde.

Die Aktivität wurde am 29.04.2020 aufgezeichnet und nahm sich vor, die Auswirkungen digitaler Werkzeuge auf die Bildung, die akademisch-wissenschaftliche Zusammenarbeit, die Internationalisierung von Institutionen und die Produktion und den Wissensaustausch zu diskutieren.

An der Veranstaltung nahmen Prof. Dr. Tel Amiel (UnB/ UNESCO Lehrstuhl für Fernunterricht), Dr. Jochen Hellmann (Direktor des DWIH São Paulo und des DAAD Brasilien) und ein Probralforscher-Duo mit dem Projekt „Irreführende Bilder. Der Einfluss von Visualisierungen auf die Verbreitung gefälschter Nachrichten in Social Media“, Prof. Dr. Adriana da Rosa Amaral (Universidade do Vale do Rio dos Sinos/Unisinos) und Prof. Dr. Stefan Stieglitz (Universität Duisburg-Essen) teil.

Das vollständige Online-Seminar in englischer Sprache kann nach der Installation des Adobe Connect Plugins über diesen Link aufgerufen werden: http://daad.reflact.com/p692at2ctesd/?proto=true

Die Präsentationen der Referenten sind unter den folgenden Links verfügbar: