Fraunhofer-Gesellschaft

Die Fraunhofer-Gesellschaft mit Sitz in Deutschland ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt sie eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Die 1949 gegründete Organisation betreibt in Deutschland derzeit 74 Institute und Forschungseinrichtungen. Rund 28 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, überwiegend mit natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung, erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,8 Milliarden Euro. Davon fallen 2,3 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Internationale Kooperationen mit exzellenten Forschungspartnern und innovativen Unternehmen weltweit sorgen für einen direkten Zugang zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen. Das Fraunhofer Liaison Office Brazil in São Paulo ist seit 2012 für alle Fraunhofer-Institute direkter Ansprechpartner in Brasilien. Das Büro evaluiert und erschließt für die Fraunhofer-Gesellschaft und ihre deutschen Industriepartner den brasilianischen Markt und unterstützt die Institute bei der Projektakquise.

 

Seit 2012 sind in Brasilien temporär zwei Fraunhofer Project Centers als Kooperation deutscher Fraunhofer-Institute mit Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen vor Ort entstanden: das Fraunhofer Project Center for Innovations in Food and Bioresources at ITAL in Campinas und das Fraunhofer Project Center for Advanced Manufacturing at ITA in São José dos Campos.

 

Ziel aller Projekte von Fraunhofer in Brasilien ist es, mit exzellenten Partnern an Themen zu arbeiten, die aufgrund des rasanten wirtschaftlichen Wachstums und rapider Urbanisierung einen qualitativ und quantitativ besonderen Bedarf an technischen Lösungen erfordern. Als Themenfelder für gemeinsame Kooperationen wurden Umwelttechnologien, Infrastruktur, Energie, Advanced Manufacturing und Artificial Intelligence sowie Gesundheit identifiziert. Zudem werden strategische Partnerschaften und Kooperationen mit staatlichen Stellen und Forschungs-/Fördereinrichtungen wie EMBRAPII, SENAI, FAPESP aufgebaut.

Kontakt

Andrea Mandalka

Foreign Fraunhofer Affiliates and Representations - Regional Business Development - Latin America

Dr.-Ing. Rodrigo Pastl

Head of Fraunhofer Liaison Office Brazil