9. Deutsch-Brasilianischer Innovations- und Nachhaltigkeitskongress

Der 9. Deutsch-Brasilianische Innovations- und Nachhaltigkeitskongress findet online am 23. und 24. September statt. In dieser Ausgabe bietet die Veranstaltung neben Diskussionen über Themen im Zusammenhang mit den Innovationsökosystemen beider Länder auch Perspektiven und Beispiele, wie nachhaltigere Unternehmen aufgebaut werden können. Teilnahme ist mit vorheriger Anmeldung größtenteils kostenlos. Für einen VIP-Zugang, der die Teilnahme an Workshops („Von der Idee zum Projekt“ und „ODS as Business Case“) und am Matchmaking-Meeting mit Startups, welche durch das Programm Startups Connected gefördert wurden, ermöglicht.

Die Veranstaltung  wird auf Portugiesisch, mit Möglichkeit englischer Simultanübersetzung sein.

An der diesjährigen Veranstaltung beteiligt sich das DWIH São Paulo mit Vorträgen von vier Experten – drei Deutschen und einem Brasilianer – zum Thema Innovation und Nachhaltigkeit.

Professor Reiner Anderl von der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt) nimmt an der für den 23. September um 9:15 Uhr geplanten Podiumsdiskussion „Gründung und Verwaltung von Gemeinschaften“ teil.

Professor Stephan von Delft von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) widmet sich in seinem Vortrag, am 23. September um 11:55 Uhr, innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodellen.

Nachmittags um 16:10 Uhr spricht dann Heiko Gebauer vom Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMV) über Digitalisierung und Servitization – zwei steinige, aber vielversprechende Wege für Unternehmen.

Die Beteiligung des DWIH São Paulo wird Eduardo Soriano Lousada, Direktor des Sekretariats für Unternehmertum und Innovation des brasilianischen Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Innovation (MCTI), mit einem Vortrag über das ProQR-Projekt schließen– über die Förderung alternativer Kraftstoffe ohne Auswirkungen auf das Klima . Es handelt sich um eine Initiative, die aus der Partnerschaft zwischen dem MCTI und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zur Erzeugung alternativer Kraftstoffe für die Luftfahrt hervorgeht. Der Vortrag findet am 24. September um 9:15 Uhr statt.

Die aufgrund der Pandemie wieder online durchgeführte Veranstaltung wird von der deutsch-brasilianischen Industrie- und Handelskammer São Paulo (AHK São Paulo) organisiert und vom DWIH São Paulo mitveranstaltet.

Das komplette Programm finden Sie hier [pdf, 100,86 KB].

Anmeldung VIP-Zugang

Klicken Sie hier, um sich anzumelden. Der VIP-Zugang ermöglicht Ihnen die Teilnahme an Workshops („Von der Idee zum Projekt“ und „ODS as Business Case“) und am Matchmaking-Meeting mit Startups, welche durch das Programm Startups Connected gefördert wurden.

Informationen zur Veranstaltung

23. bis 24. September 2021

Online
Veranstalter: Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK São Paulo)