Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF)

Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) ist die führende nationale Organisation zur Förderung angewandter Forschung und Entwicklung für den Mittelstand.

Unter dem Dach der AiF arbeiten ca. 100 Forschungsvereinigungen aus den unterschiedlichsten Industriebranchen zusammen. Zum Netzwerk der AiF gehören darüber hinaus mehr als 1500 Organisationseinheiten an Forschungseinrichtungen (z.B. Hochschulen, außeruniversitäre als auch industriefinanzierte Forschungseinrichtungen) sowie mehr als 50.000 Unternehmen, die in den Industrievereinigungen organisiert sind.

Der AiF e.V. ist der Koordinator und Organisator der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur vorwettbewerblichen Forschung industrierelevanter Themenstellungen. Mit diesem ist der AiF e.V. am internationalen Netzwerk CORNET (Collective Research Networking) beteiligt, womit nationale bzw. regionale Programme verknüpft werden um länderübergreifend gemeinsame, internationale Forschungsprojekte zu fördern.

Seit Dezember 2018 besteht im CORNET eine Partnerschaft mit der brasilianischen Förderorganisation EMBRAPII zur Förderung gemeinsamer Projekte. Darüber hinaus besteht seit 2019 eine Kooperation mit der Förderorganisation FAPESP im Bundesstaat São Paulo. Jährlich finden zwei Ausschreibungen, jeweils im Frühjahr und Herbst statt. Weitere Kooperationen mit brasilianischen Einrichtungen werden angestrebt.

Kontakt

Felix Rotter

IGF-Antragsbetreuung/CORNET