24. Internationales Seminar für Spitzentechnologie

© Ivan Moretti

Das 24. Internationale Seminar für Spitzentechnologie findet am 10. Oktober in Piracicaba (Teatro Erotides de Campos) im Bundesland São Paulo statt. Die Veranstaltung mit dem Thema „Digitalisierung der Produktion und digitalisierte Produktion” wird von der Methodisten-Universität Piracicaba (Unimep), SCPM und PTW organisiert und vom Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo (DWIH São Paulo) unterstützt.

Die Umsetzung der Industrie 4.0 erfordert organisatorische und kulturelle Veränderungen, d. h., diese Revolution bedeutet viel mehr als die Verbindung von Maschinen und Produkten durch das Internetz, vor allem bedeutet sie eine Grundmodellveränderung. Der erste Schritt in Richtung der Anpassung zu diesem Umstand ist es, das Reifmaß jedes Unternehmens in vieler Hinsicht zu schätzen, während auch die Digitalisierung der Herstellung und der Geschäftsverfahren betrachtet werden. Deswegen gemäße Pläne und Modelle sind zu entwickeln, und die effiziente Umsetzung der Konzepte der Industrie 4.0 wird ermöglicht.

Dieser Absicht wegen werden technische Vorträge während des Lehrganges dargestellt werden. Die Themen sind u. a. Energetische Effizienz und Flexibilität der Herstellung, Data Science bei der Industrie und Metrologie, und Instrumentation in den Zeiten der Industrie 4.0.

Die Lekturen werden auf Englisch und Portugiesisch dargestellt, mit gleichzeitigem Dolmetschen.

Sehen Sie hier das Programm.

Weitere Informationen sind hier zu finden (auf Portugiesisch). Beim hier Klicken können Sie sich anmelden.

Informationen zur Veranstaltung

10. Oktober 2019

Teatro Erotides de Campos - Engenho Central - Piracicaba, SP
Veranstalter: Universidade Metodista de Piracicaba (Unimep), SCPM