2. Treffen der Nordregion des Rebralint

© Rebralint

Das Brasilianisch-Deutsche Netzwerk zur Internationalisierung der Hochschulbildung (Rebralint), eine Initiative des DAAD, wird gemeinsam mit der Bundesuniversität Pará (UFPA) vom 9. bis 10. Dezember 2021 das 2. Treffen der Nordregion des Rebralint durchführen. Das Treffen findet an beiden Tagen jeweils von 13:00 bis 20:30 Uhr statt und beinhaltet gleichzeitig den “2. Workshop zur mathematisch-statistischen Modellierung” des Graduiertenprogramms in Mathematik und Statistik (PPGME).

Ziel der Veranstaltung ist, die Fortschritte der nördlichen Regionen Brasiliens in Bezug auf die akademisch-wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Institutionen aus anderen Ländern, insbesondere mit Deutschland, vorzustellen sowie zu diskutieren, wie sich die internationale Zusammenarbeit angesichts der Covid-19 Pandemie entwickelt. Darüber hinaus zielt die Veranstaltung darauf ab, Fortschritte der mathematisch-statistischen Modellierung als Werkzeug unterschiedlichster Wissenschaftsbereiche vorzustellen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind ehemalige DAAD-Studierende, Forschungsgruppen mit dem Schwerpunkt Internationale Zusammenarbeit, Dekanate für Internationale Beziehungen von Hochschulen der Region Nord sowie interessierte Wissenschaftler*innen und Professor*innen, die sich aktiv am Internationalisierungsprozess der UFPA und der Region beteiligen möchten.

Nachmittags werden Fabiola Gerbase, stellvertretende Direktorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Brasilien, und Prof. Katja Hölldampf, ebenfalls vom DAAD, sowie Marcio Weichert, Koordinator des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses (DWIH) São Paulo, anwesend sein und die Arbeit ihrer Einrichtungen in der Rolle zur Stärkung der deutsch-brasilianischen Zusammenarbeit vorstellen.

Zu den Unterstützern der Veranstaltung zählen neben dem DAAD und des DWIH São Paulo auch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), beides Unterstützer des DWIH São Paulo.

Der Workshop wird ein hybrides Format haben, es gibt die Möglichkeit aus der Ferne oder persönlich daran teilzunehmen. Im letzteren Fall beträgt die maximale Kapazität 30 Teilnehmer. Das geht aus dem Covid-19 Pandemie-Kontrollprotokoll der UFPA hervor, das sich derzeit in der grünen Phase befindet.

Anmeldungen und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Anmelden

Informationen zur Veranstaltung

9. Dezember 2021, 13:00 Uhr bis 10. Dezember 2021, 20:30 Uhr

Auditorium des ICEM, UFPA, Belém, und online
Veranstalter: Rebralint, UFPA