Online-Seminar „Bioeconomy in Latin America – a driver for global added value”

© TUM

Im von der Technischen Universität München (TUM) organisierten Online-Seminar „Bioeconomy in Latin America – a driver for global added value” diskutieren Forscher der TUM und Partner aus Brasilien und Kolumbien über die Bedeutung der Bioökonomie für Lateinamerika. Die Veranstaltung, die am 15. Dezember um 12 Uhr (Ortszeit Brasília) über Zoom stattfinden wird, veranschaulicht Konzepte und Ideen der Bioökonomie und liefert Informationen über Kooperationsprojekte auf diesem Gebiet.

Zum Thema werden sich die Referenten Juan Carlos Munoz Mora der Universität EAFIT – Kolumbien, Mauricio Bacci von der Universität des Landes São Paulo (UNESP) sowie Johannes Sauer, Volker Sieber und Magnus Fröhling von der TUM äußern.

Das Seminarformat besteht aus kurzen Vorträgen mit einer anschließenden Debatte zwischen den Diskussionsteilnehmern und einer Frage-Antwort-Sektion.

Informationen zur Veranstaltung

15. Dezember 2020, 16:00 bis 18:00 Uhr

Online
Veranstalter: Technische Universität München (Büro Lateinamerika)