Network and Reception for students and researchers from Brazil

© Achim Raschka /CC BY-SA 4.0

Die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin und die Technische Universität Berlin laden Studierende und Forschende aus Brasilien, die an einer der genannten Universitäten immatrikuliert sind oder forschen, sowie ihre akademischen Gastgeber:innen am 20. Juni zu einer Netzwerkveranstaltung in die Brasilianische Botschaft ein.

FU, HU und TU unterhalten enge Beziehungen zu Partnerinstitutionen in Brasilien und möchten die Sichtbarkeit dieser gemeinsamen Kooperationen erhöhen und Vernetzungsmöglichkeiten für die in Berlin ansässige akademische Gemeinschaft schaffen. Alle drei Universitäten sind Unterstützer des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses – DWIH São Paulo: Die FU Berlin hat seit 2010 ein Verbindungsbüro in Brasilien, das im DWIH angesiedelt ist, die TU Berlin ist seit 2018 assoziierter Förderer des DWIH und die HU Berlin seit diesem Jahr.

Vertreterinnen und Vertreter der Berliner Büros der Alexander von Humboldt-Stiftung, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie des Alumni-Netzwerks APOENA werden an der Veranstaltung teilnehmen. Die Brasilianische Botschaft freundlicherweise Gastgeber der Veranstaltung.

Bitten melden Sie sich hier (https://ssl2.cms.fu-berlin.de/fu-berlin/international/news-events/PM_2022-networkreception/index.html) an.

Informationen zur Veranstaltung

20. Juni 2022

Brasilianische Botschaf in Berlin
Veranstalter: FU Berlin, HU e TUB