Gedenkveranstaltung: 250 Jahre Alexander von Humboldt

© Pixabay

Das 250-jährige Jubiläum von Alexander von Humboldt (1769-1859) wird auch von der brasilianischen Wissenschaftsgemeinde mit einem abwechslungsreichen Programm gefeiert. Die Veranstaltung, an der nationale und internationale Gäste teilnehmen werden, findet am 20. November 2019 um 14:00 Uhr im CpqMAE-UFSCar (Forschungszentrum für moderne Materialien und Energie) in São Carlos (Bundesstaat SP) statt.

Humboldt ist nicht nur als Naturforscher bekannt, sondern gilt seit jeher und auch weiterhin als Universalgenie. Viele Daten und wissenschaftliche Phänomene, sowohl irdische als auch himmlische, wie natürliche Objekte und Landschaften, exotische Pflanzen, Ozeane, die Sonne, Geomagnetismus und Morgenröte, werden in seinem berühmten transdisziplinären Werk „Kosmos – Entwurf einer physischen Weltbeschreibung“, einem fünfbändigen Werk, das zwischen 1845 und 1962 veröffentlicht wurde, ausführlich diskutiert.

Einen besonderen Beitrag zur Schaffung dieses Meisterstücks der Menschheit leistete Humboldts fünfjährige amerikanische Reise ab 1799, die auch als weitere wissenschaftliche Entdeckung Südamerikas verstanden wird.

Die Veranstaltung umfasst einen Vortrag von Lúcia Ricotta (Unirio und Università Ca‘ Foscari Venezia) über das Leben und die Aktualität von Humboldts Werk sowie weitere Beiträge von Vertretern wichtiger deutscher Organisationen im Hinblick auf Forschungs- und Studienförderung, die Studierenden, Professoren und anderen Interessenten Möglichkeiten zum Studium und Forschung in Deutschland vorstellen werden.

Unterstützt wird die Veranstaltung auch vom Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Ribeirão Preto und verschiedenen Bereichen innerhalb der UFSCar, wie z.B. dem Fachbereich Chemie (DQ), dem Postgraduierten-Programm in Chemie (PPGQ), dem Postgraduierten-Programm in Bildung (PPGE), dem Generalsekretariat für Internationale Beziehungen (SRInter), der Stiftung für institutionelle Unterstützung und der Innovationsagentur der UFSCar (AIn-UFSCar).

Programm:

14:00 Uhr Eröffnung der Veranstaltung (UFSCar Vertreter, Konsulat der Bundesrepublik Deutschland, DWIH São Paulo)

14:15 Uhr DWIH São Paulo: Marcio Weichert

14:30 Uhr AvH, Leben und Werk: Lúcia Ricotta V. Pinto-Unirio e Università Ca’ Foscari Venezia

15:00 Uhr Fraunhofer IVV: Peter Eisner

15:30 Uhr DAAD: Francine Camelin

16:00 Uhr GAST: Maxi Neidhardt

16:30 Uhr DFG: Kathrin Winkler

17:00 Uhr FU Berlin: Nora Jacobs

17:30 Uhr Universität Potsdam: Sven Dinklage

18:00 Uhr Programme der AvH: Vânia Zuin-UFSCar, Andréa Camargo-USP und Evelyn Araripe-UFSCar

Abschluss der Veranstaltung & Erfrischungscocktail

Informationen zur Veranstaltung

20. November 2019, 14:00 bis 18:00 Uhr

CPqMAE, Universidade Federal de São Carlos
Veranstalter: Universidade Federal de São Carlos (UFSCar)