3. ABEG-KONGRESS „BRÜCKEN, BEGEGNUNGEN, DIALOGE”

© Divulgacao

Die Brasilianische Gesellschaft für Germanistikstudien (ABEG) und die Staatliche Universität des Landes Rio de Janeiro (UFF) veranstalten vom 27. bis zum 30. August in Niterói (RJ) den dritten ABEG-Kongress. Der Kongress gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres im Hinblick auf deutsche Sprache und Kultur und hat zum Ziel, zentrale Themen der Germanistik in Brasilien zu diskutieren und aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven zu erörtern.

Die Veranstaltung mit dem Titel „Brücken, Begegnungen und Dialoge” wird vom Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo (DWIH São Paulo) unterstützt und am 27. August um 18 Uhr eröffnet. An den nachfolgenden Tagen (28., 29. und 30. August) finden Sitzungen und Diskussionsrunden statt. Außerdem bietet der Kongress Debatten über institutionelle Angelegenheiten, einen Vortrag über das DWIH São Paulo sowie ein kulturelles Programm und Buchlancierungen. Das vollständige Programm finden Sie hier!

Die Veranstaltung fördert auch den Dialog zwischen der Germanistik und anderen Fachgebieten wie Geschichte, Musik, Sozialwissenschaften, Anthropologie, Kino, Recht usw. Der Schwerpunkt liegt auf Studien und Forschungen, die den Dialog zwischen Brasilien und dem deutschsprachigen Raum fördern.

Weitere Informationen zum Kongress erhalten Sie hier!

 

 

Informationen zur Veranstaltung

27. bis 30. August 2019

UFF (Universidade Federal Fluminense) – Niterói (RJ)
Veranstalter: Brasilianische Gesellschaft für Germanistik (ABEG) und Universidade Federal Fluminense (UFF)