Religion und Politik in Brasilien und Deutschland: Asymmetrische Vergleichsperspektiven

Der von der WWU Münster organisierte Kongress „Religion und Politik in Brasilien und Deutschland: Asymmetrische Vergleichsperspektiven“, geht von der Hypothese aus, dass Religion und Politik seit Menschengedenken eng miteinander verflochten sind und versucht, dieses Thema aus der jeweiligen Sichtweise beider Länder zu behandeln.

In Kürze gibt es weitere Informationen zu dieser Veranstaltung!

Informationen zur Veranstaltung

28. bis 29. September 2020

PUC São Paulo
Veranstalter: WWU Münster