Post-Graduations-Stipendien an der Unesp

© Unesp

Ausländische Studenten, die die von der Universität des Landes São Paulo (Unesp) festgelegten Noten für die Graduate Record Examination (GRE) erreichen, können sich bis zum 30. August für Post-Graduations-Stipendien bewerben, die von der Stiftung zur Forschungsförderung des Bundeslandes São Paulo (Fapesp) im Rahmen von 10 Forschungsprogrammen der Universität angeboten werden.

Ziel der Initiative ist, Doktoranden verschiedener Nationalitäten mit großem akademischen Potenzial für die Mitarbeit an Forschungsprojekten zu gewinnen, die an der Unesp entwickelt wurden.

Voraussetzung ist, dass die Bewerber im GRE General Test mindestens 155 Punkte im Verbal Reasoning, 158 Punkte im Quantitative Reasoning erzielt und im Analytical Writing eine Mindestpunktzahl von 4.0 in einer Skala von 0 bis 6 erreicht haben. Dabei werden Testergebnisse berücksichtigt, die nach dem 1. Januar 2017 erzielt wurden.

Dauer und finanzielle Mittel
Das Promotionsstipendium gilt für vier Jahre und kann um ein Jahr verlängert werden. Das Stipendium schließt eine „technische Reserve” in der Höhe von 30% des Gehalts ein, die zur Deckung von allgemeinen Kosten (Materialien, Besprechungen usw.) benutzt werden kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, Unterstützung bei der Wohnungssuche zu beantragen, wobei Reise- und Unterbringungskosten eingeschlossen sind.

Im Programm eingeschlossene Forschungsbereiche

Die 10 angebotenen Post-Graduations-Programme umfassen die Bereiche Agrarentomologie, Veterinärmedizin, Biowissenschaften, Genetik und Tierzucht, Tierwissenschaften, Physik, Chemie, Elektrotechnik und Materialwissenschaften.

Informationen, Anmeldung und Fristen

Informationen zu den Bewerbungen erhalten Sie auf der Webseite Pró-Reitoria de Pós-Graduação der Unesp (hier klicken). Interessenten müssen sich bis zum 30. August 2019 bewerben. Die Ergebnisse werden im Oktober bekannt gegeben, der Unterricht beginnt im März 2020.

Weitere Informationen.