DAAD sucht zwei Fachkräfte für die Vertretung in Rio de Janeiro

© DAAD

Die Vertretung des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) in Rio de Janeiro sucht für 2021 Fachkräfte für zwei offene Stellen: eine(n) Referent(in) auf dem Gebiet der Germanistik und eine(n) Sachbearbeiter(in) zur Durchführung der von der Institution entwickelten Aktivitäten.

Zum Aufgabenbereich der ersten Stelle gehört die Förderung der Germanistik und der deutschen Sprache in Brasilien im Rahmen der Zusammenarbeit mit brasilianischen Universitäten und anderen Institutionen. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind Deutsch als Muttersprache, sehr gute Kenntnisse der Hochschulsysteme in Deutschland und Brasilien sowie gute mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse in Portugiesisch und Englisch. Einzelheiten zur Stellenausschreibung hier. Bewerbungen werden bis zum 10. Dezember 2020 entgegengenommen.

Für die zweite Stelle wird eine Fachkraft gesucht, die den DAAD bei Veranstaltungen und Vorträgen repräsentiert, Programme und Projekte der Institution betreut sowie die Arbeit der Büroleitung unterstützt. Zu den Voraussetzungen gehören eine vollständige Hochschulausbildung, ausgezeichnete mündliche und schriftliche Deutsch- und Portugiesischkenntnisse sowie gute Kenntnisse in der englischen Sprache Einzelheiten zur Stellenausschreibung hier. Bewerbungen werden bis zum 30. November 2020 entgegengenommen.